BREITBANDATLAS DEUTSCHLAND

FAQ - Fragen & Antworten

Was passiert mit meinen Daten?

Der richtige Umgang mit Ihren Daten hat für uns höchste Priorität.

Deshalb bieten wir Ihnen verschiedene Optionen an, uns mitzuteilen, was mit Ihren Daten geschehen darf/soll:

  • Ihre Meldung ist AKTIVIERT und Sie haben "Soll Ihre Bedarfsmeldung auch in der Landkarte angezeigt werden" mit Ja beantwortet.

Wollen Sie mit Ihrer Bedarfsmeldung in unserem Breitbandatlas mit erscheinen? Wenn ja, keine Angst! Wer sich Ihr Pünktchen in der Landkarte ansieht, bekommt keine persönlichen Daten von Ihnen dazugeliefert. Wir wollen lediglich in der Karte darstellen, welche Technologie von den Bürgern gefordert wird und wie lange Sie schon auf Ihr Breitband warten...Sie wissen schon - "Ein Bild sagt mehr als tausend Worte"

  • Ihre Meldung ist AKTIVIERT und Sie haben "Meine Daten DÜRFEN an anfragende Anbieter weitergeleitet werden" mit Jabeantwortet.

Wir glauben an die Auswirkungen, die Hunderte oder Tausende Bedarfsmeldungen auf den Anbietermarkt haben werden. Wir sind uns sicher, dass sich nach Überschreiten eines Schwellenwertes vorher unattraktive (Nicht-)Versorgungsgebiete plötzlich in spannende Märkte verwandeln. Anbieter, die diese neuen Märkte erschliessen möchten, wollen SIE plötzlich gern zu ihren zukünftigen Kunden machen und bei uns nach IHNEN fragen. Entscheiden Sie, ob wir an diese Anbieter auf deren Nachfrage hin Ihre Kontaktdaten weiterleiten sollen oder nicht!

  • Sie haben "Bitte informieren Sie MICH per E-Mail, wenn ein Anbieter zu mir Kontakt aufnehmen möchte" mit Ja beantwortet.

Sie wollen vielleicht nicht, dass Ihre Daten automatisch an Anbieter weitergeleitet werden (siehe oben), aber sie wollen natürlich wissen, wer sich so für SIE als einen neuen potentiellen Breitbandkunden interessiert? Dann ist hier der richtige Wahlschalter für Sie!

  • Ihre Meldung ist DEAKTIVIERT.

Obwohl Ihre Daten im System gespeichert sind, wird Ihre Eintragung weder im interaktiven Breitbandatlas angezeigt, noch werden Daten an anfragende Anbieter weitergegeben oder diese Anfagen an Sie weitergeleitet. Ausserdem wird Ihre Meldung auch nicht für die statistischen Auswertungen verwendet. Mit dieser Option wollen wir Ihnen ein Aussetzen der Bedarfsmeldung ermöglichen. Sie haben damit die Möglichkeit, Ihre Meldung auf Eis zu legen, um sie dann später vielleicht wieder mit einem Mausklick zu reaktivieren.


TIPP: Sollte Ihr Breitbandbedarf zwischenzeitlich gedeckt worden sein - Sie Glücklicher - würden wir uns freuen, wenn Sie uns dies mitteilen würden. 

Für unsere Statistik wäre es hilfreich, wenn Sie trotzdem die Meldung in unserem Breitbandatlas belassen würden. Wir wollen langfristig gern auch die Erfolge in der Verbesserung der Breitbandversorgung dokumentieren.  


Natürlich können Sie ausserdem jederzeit auch Ihre kompletten Daten bei uns restlos löschen lassen. Hierzu schreiben Sie einfach eine E-Mail mit folgendem Betreff: "Meldung löschen" an Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein! unter Angabe Ihrer E-Mail-Adresse, mit der Sie sich bei uns registriert haben. Sie erhalten nach erfolgter Löschung eine Bestätigungsnachricht von uns zugesandt.


Haben Sie weitere Fragen? Bitte zögern Sie nicht  und nutzen Sie unser Kontaktformular, um weitere Informationen von uns abzuholen.


 

Konnten wir Sie überzeugen, sich unserer Initiative anzuschließen?

         Alles klar?               

 

ok Breitbandbedarf melden